Pilz Porträt

Coprinellus micaceus – Gemeiner Glimmertintling

Fundort: Vogtland, Nähe Elstertalbrücke, auf vermodernden Wurzeln im Gras/Randstreifen eines Weges

Begleitpflanzen: diverse Gräser, diverse Laubbäume

Funddatum: April 2022

Besonderheiten: Diese Pilze besitzt eine sehr kurze "Halbwertszeit"; er vergeht sehr schnell. Im frischen Zustand diente er als wohlschmeckende Suppeneinlage in meiner Frühlingssuppe.

Erläuterungen zu den Bildern: Habitat und einzelne Gruppen, eine Gruppe ist bereits im Zerfließen begriffen. Im Querschnitt erkennt man den holen Stiel. Eine Besonderheit zeigt das Makrophoto des Stiels; man erkennt an diesen dunkle Pollen, und am Rand die langen Stiel-Zystiden (Kaulozystiden). Das Sporenpulver ist schwarz.