Pilz Porträt

Calocera viscosa – Klebriger Hörnling

Fundort: Thüringen, nahe der Schmidtenmühle bei Schleiz

Begleitpflanzen: Hochwald, Fichte, diverse Moose und Gräser

Funddatum: August 2022

Besonderheiten: Dieser, an totem Nadelholz wachsender Pilz, wird auch Ziegenbart, Zwergerlfeuer oder Klebriges Schönhorn genannt. Der Namen rührt daher, das in feuchtem Zustand die Äste klebrig sind. Auffällig ist die leuchtend orange Färbung der zähen Äste. Der Klebrige Hörnling darf nicht mit Korallenpilzen verwechselt werden.

Erläuterungen zu den Bildern: Blick auf das Habitat, fast komplett mit Moosen bedeckter Boden in einem Fichtenhochwald. Die Makroaufnahme zeigt die intensive Färbung, welche beim Austrocknen dunkler wird, und die Verästelung.